Individuelle Behandlung

Zur Wiederherstellung von Beweglichkeit und Selbständigkeit sowie zur Therapie von Schmerzzuständen, Schwellungen, Stauungen oder Kontrakturen; Beratung zur Vermeidung von Stürzen bzw. Sturzfolgen und zur Wiedererlangung der maximal möglichen Selbständigkeit.

Ärztliche Behandlung durch

Ärztliche Behandlung durch

  • begleitende ärztliche Untersuchungen und apparative Diagnostik und Therapie (Labor, schmerzorientiertes Assessment, Ultraschall, Röntgen, CT)
  • Fortsetzung der medikamentösen Therapie
  • Verlaufskontrollen
  • Diagnostik und Behandlung interkurrenter Erkrankungen

Physiotherapie

Physiotherapie

  • Manuelle Gelenkmobilisation
  • stabilisierende/mobilisierende Bewegungstherapie (Atemtherapie, Pneumonie-und Thromboseprophylaxe, Schlingentisch/Extensionsliegenbehandlung)
  • Rückenschule
  • Gangschule mit Terraintraining (Prothesentraining/Rollstuhltraining) Ganganalyse/Gleichgewichtstraining
  • Sporttherapie (u.a. Frühsport und Konditionstraining)
  • manuelle Therapie (Triggerpunktbehandlung)
  • Medizinisches Kraft- und Muskelaufbautraining
  • Krankengymnastik im Bewegungsbad/Therapeutisches Schwimmen
  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage
  • Massagen (u.a. Bindegewebs-, Segment- und klassische Massagen,  Unterwasserdruckstrahlmassage, Fußreflexzonenmassage, Manuelle Lymphdrainage, [lokal und Ganzkörper])

Ergotherapie

Ergotherapie

  • Funktionstraining zur Verbesserung motorischer, sensorischer oder mentaler Einschränkungen bei Alltagshandlungen, Prothesentraining, Gelenkpflege
  • Stärkung der Selbsthilfefähigkeit und des Selbstvertrauens
  • Anfertigung von Hand- und Fußschienen
  • Hilfsmittelberatung und Hilfsmittelerprobung vor Ort
  • Koordinationstraining
  • Training für Grob- und Feinmotorik/Kreative Gestaltungstherapie

Hydrotherapie

Hydrotherapie

  • Solebäder/Bäder mit medizinischen Zusätzen/CO2-Bäder
  • Inhalationen
  • Wassertreten und Kneipp-Anwendungen
  • PUVA in Kooperation mit dem Universitätsklinikum

Elektrotherapie

Elektrotherapie

  • Diadynamische Strombehandlung/Interferenzstrom/Schwellstrom
  • Tragbares TENS- und EMS-Gerät inkl. Schulung zur Eigenbehandlungsmöglichkeit
  • Hydroelektrische Teil- und Vollbäder
  • Phonophorese/Iontophorese

Thermotherapie

Thermotherapie

  • Kryotherapie
  • Diathermie
  • Moorpackung
  • Ultraschall/Kurzwelle/Infrarotlicht

Ernährungstherapie

Ernährungstherapie

  • Einzel-Diätberatung
  • Diabetes-mellitus-Ernährungsberatung
  • Rheuma- und Osteoporose-Ernährungsberatung
  • Gruppendiätberatung „Cholesterin“, „Purin“, „Reduzierte Kost“, „Gesunde Ernährung“ •  Lehr- und Trainingsküche
  • Aufstellung der individuellen Speisepläne

Psychologische Beratung und Behandlung

Psychologische Beratung und Behandlung

Zur Stabilisierung der Motivationslage, zur Mitbehandlung psychosomatischer Störungen und zur Besserung depressiver Stimmungslagen.

  • Diagnostik und Therapie kognitiver und psychischer Störungen
  • Verhaltenstherapeutische Intervention
  • Burn-Out-Gruppe, Strategien zur Stressbewältigung
  • Einzel-Psychotherapie
  • Präventionsgruppe (Vorbeugung von Missbrauch – Alkohol, Medikamente, Nikotin)
  • Schmerzreduktions-Gruppe
  • Motivation zum Besuch von Selbsthilfegruppen und spezifischen Sportgruppen
  • kognitives Training

Entspannungstherapie

Entspannungstherapie

  • autogenes Training/Atementspannung
  • Progressive Muskelentspannung nach Jakobson
  • Hypnotherapie

Beratung und Hilfe

Beratung und Hilfe

Neben Ärzten und Pflegenden reichen Ihnen viele weitere Menschen in der Zeit Ihres Aufenthaltes in der Parkklinik die Hand - unabhängig von Alter und Krankheit.

Sie nehmen Anteil an ihren Sorgen und Fragen. Sie helfen, die kleinen Dinge des Alltags zu bewältigen oder sie zu beraten, wie es nach dem Krankenhaus weitergehen soll. Beratung und Hilfe erhalten sie durch:

  • den Sozialdienst
  • die Seelsorge
  • das Hospiz
  • den Patienteninformationsdienst

Aktivierende Pflege

Aktivierende Pflege

Zum Wiedererlangen von Fähigkeiten und zur Förderung der Selbsthilfe.

  • Mobilisation und schmerzfreie Lagerung
  • Wundversorgung und Verbandswechsel
  • Dekubitus und Thromboseprophylaxe
  • Unterstützung bei der Körperpflege und den Mahlzeiten

Logopädie

Logopädie

  • Behandlungen von Störungen und Lähmungen im Mund- und Rachenbereich
  • Behandlung von Schluckstörungen
  • Therapie von Stimm-, Sprech- und Sprachstörungen
  • Training kommunikativer Fähigkeiten

Vorbereitung des häuslichen Umfeldes auf die Entlassung durch den integrierten Sozialdienst

Vorbereitung des häuslichen Umfeldes auf die Entlassung durch den integrierten Sozialdienst

Vermittlung von rechtlichen, pflegerischen und finanziellen Hilfen sowie Hilfe bei der Beantragung einer Pflegestufe:

  • Patienten- und Angehörigenberatung
  • Unterstützung bei der Ermittlung des Hilfsmittelbedarfs
  • Organisation der nachfolgenden sozialen und pflegerischen Betreuung
  • Vorbereitung des Rücktransportes in die Häuslichkeit
  • Informationen zum Sozialrecht, einschließlich Leistungen der Rehabilitation und Versorgung